Februar 26, 2022

Die rote Beete-Törtchen haben Sterne-Potential. Nicht nur das schlicht, stilvolle Auftreten, sondern auch der Geschmack überzeugt auf ganzer Linie. Was schwierig aussieht, ist ganz einfach nachzukochen. Wir zeigen Dir wie…

Zutaten: 

  • gekochte rote Beete
  • mehlige Kartoffeln 
  • Sellerie 
  • Meerettich 
  • süße Sahne 
  • Reismehl 
  • Muskatnuss
  • Salz 
  • Schwarzer Pfeffer 
  • Kreuzkümmel 
  • frischer Koriander 

Die rote Beete in 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Ghee gefettetes Backblech legen. Dann werden die Kartoffeln geschält, mit Sellerie gar gekocht und mit dem restlichen Kochwasser zu einem sämigen Brei gestampft. 

Das Püree mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kreuzkümmel abschmecken und in einen Spritzbeutel füllen. Damit spritzt du kleine Rosen auf die Rote Beete Taler. 

Das Ganze kommt dann bei 200°C in den Backofen und wird goldbraun gebacken. 

Für die Sauce köchelst du Sahne in einem Topf auf und gibst je nach Geschmack Meerrettich, Salz und Pfeffer hinzu. Zum Andicken benutzen wir gerne Reismehl, schau dabei einfach, wie dick-/dünnflüssig du deine Konsistenz haben möchtest und variiere demnach die Mehlmenge. 

Mit ein paar Handgriffen anrichten, et voilà – Bon appétit …

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Hier geht's zum kostenlosen Newsletter...

>